Entries by René Zeyer

Der Bezwinger des Matterhorns

Peter Rothenbühler wechselt das Organ. Damit setzt er ein Zeichen. Wenn man nicht mehr der Jüngste ist, aber immer noch aktiv, dann wird man zum Urgestein. Peter Rothenbühler (wir haben mal zusammengearbeitet und mögen uns wohl) hat seine Karriereplanung mit der Besteigung des Matterhorns verglichen. Früh aufstehen, schnell an die Spitze, dort nur kurz jauchzen […]

Trump ist Trumpf

Glaskugeln glühen: Einer wird gewinnen. Nur: wer? Gut, Corona ist schwer vom Spitzenplatz der Berichterstattung zu vertreiben. Aber langsam nimmt der Endspurt zu den US-Präsidentenwahlen an Geschwindigkeit auf. Nachdem vor vier Jahren die gesamte Bande von angeblichen US-Kennern, Spezialisten, Analytikern, Politkorrespondenten krachend danebenlag, weil sie noch bis in die Wahlnacht hinein Hillary Clinton als Siegerin […]

Der Corona-Journalist, Teil II

Wer sich selbst nicht traut, fragt den Fachmann. Einige der Corona-Versteher unter den Journalisten haben noch gewisse Restskrupel. Die äussern sich darin, dass sie nicht nur aufgrund ihrer eigenen Fachkompetenz drastische Massnahmen wie «Lockdown sofort» anmahnen, auch nicht aus eigenem Verantwortungsbewusstsein und dem Wissen auf Behhaftbarkeit Betragensnoten verteilen. «Versager», «totale Versager», «zögerlich», «wirtschaftshörig», «auf Kosten […]

Connery. Sean Connery

Sir Thomas Sean Connery wurde 90 Jahre alt. Und bleibt unsterblich. Der Sohn eines Fernfahrers und einer Reinigungskraft wurde zuerst zum Bodybuilder, 1950 sogar schottischer Bodybuildingmeister. Schottischer Patriot blieb er sein Leben lang. Langsam, aber stetig arbeitete er sich als Schauspieler hoch. Viele kleine Rollen, darunter ein Kurzauftritt in «Der längste Tag» ebneten den Weg […]

Richtigstellung von höchster Warte

Wissenschaftler regieren nicht die Schweiz. Das musste mal wieder gesagt werden. Wenn Wissenschaftler populär werden wollen und Journalisten ihnen gerne eine Plattform geben – umso knalliger, desto besser –, dann entsteht eine ungeniessbare Mischung. Wissenschaftler wie Christian Althaus wollen sich ihre 15 Minuten Ruhm erkämpfen, indem sie Zensuren erteilen, Forderungen aufstellen, Warnungen, falsche Prognosen und […]

Der Corona-Journalist, Teil I

Neue Lage, neue Gattung: keiner zu klein, Fachmann zu sein. Wie wusste Hölderlin schon so richtig: «Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch.» Bevor nun gegoogelt wird: nein, das war kein Corona-Fachmann; nur so ein deutscher Dichter. Allerdings hätte er sich unter dem Rettenden wohl nicht die aktuelle Entwicklung in den Medien vorgestellt. Denn […]

Da tanzt der Bär: Es gibt Berner Einheitsbrei

Es war ja eigentlich überfällig. Auch das «Berner Modell» wird zugeklappt. Zwei Zeitungen aus dem gleichen Verlag in der gleichen Stadt? Eine kühne Konstruktion, die wie auch an vielen anderen Orten (ich sage nur Thurgau oder Zürich Land) die Leser davon abhalten sollte, reihenweise abzuschwirren. Dafür wurden immer die gleichen Textbausteine von den beiden Staubsauger-Verlagen […]

Professoraler Unsinn

Zwei Skandale am Stück. Eine Falschaussage – und keiner schaut hin. Martin Ackermann ist nicht irgendwer. Er ist Leiter der «National COVID-19 Science Task Force», Professor für Mikrobiologie. In dieser Funktion ergriff er zu Bern an der offiziellen Corona-Medienorientierung, dem Vorläufer des heutigen Bundesratsentscheid zur zweiten Welle, das Wort. Was er sagte, ist so unglaublich, […]

Ex-Press X

Blasen aus dem Mediensumpf Beginnen wir heute mit unserer Lieblings-Westentaschenphilosophin Barbara Bleisch. Die teilt sich mit anderen Scheingeistesriesen eine Kolumne im «Tages-Anzeiger». Und widmet sich, Überraschung, einer Virus-Pandemie, die gerade umgeht. Hat sie etwa auch eigene Vorschläge zur Hand, was man dagegen unbedingt machen sollte? Jein. Wir seien wie «quengelnde Kinder», bringt sie einen neuen […]

«Die Schweiz braucht einen Lockdown»

Fordert eine mediengierige Virologin, macht der «Blick» zum Aufmacher. Wenn man aus fernerer Zukunft auf die Pandemie und das Jahr 2020 zurückblickt, wird man unabhängig von allen Meinungen, Positionen, Analysen in einem Punkt übereinstimmen: Die Unfähigkeit der Massenmedien wurde nur durch die Unfähigkeit der Wissenschaftler übertroffen. Die Regierenden können sich irgendwo dazwischen einreihen. Schreiten wir […]