Corona-Kreischen, aufgepasst

Gute Zeiten für Plakatträger mit «The End Is Near».

Aber vor lauter Empörung, aufgeregter Warnung, Bekrittelung von diesem und jenem entgeht ihnen ein wirklich unglaubliches Ding.

Darauf wies in seiner zurückhaltenden Art gerade der «Beobachter» hin. «BAG erfasst Impfdurchbrüche nicht konsequent», bemängelt das Magazin das «Chaos in der Statistik».

Dazu muss man wissen, dass die Datenerfassung beim BAG von Anfang an ein Trauerspiel war. So wurden über lange Zeit Informationen per Fax (für jüngere Leser: das ist so ein Ding, bevor es das Internet gab) übermittelt.

Dabei ist es doch völlig klar, dass nur eine möglichst umfangreiche und lückenlose Erfassung von Daten eine gesunde Grundlage für Entscheidungen bieten kann. Die dann eben nicht aufgewühlt und aus dem Bauch heraus erfolgen, sondern faktenbasiert.

Aber faktenbasiert ist nicht so das Ding der Weltuntergangspropheten. Allerdings sind sie manchmal zu unfreiwilligem Humor fähig:

«Niemand muss Verantwortung übernehmen.» Dieser Niemand heisst Brupbacher.

Hat der Mann mit seiner Fehlerkultur unterhalb der Hölle ein Schwein, dass er völlig haftungsfrei und ohne Konsequenzen poltern und rempeln kann, weil glücklicherweise niemand auf ihn hört. Also ist es auch völlig egal, ob er seine Fehlprognosen korrigiert oder nicht.

3 KOMMENTARE
  1. Jürg Streuli
    Jürg Streuli says:

    Wer es jetzt nicht gemerkt hat, wie das üble Spiel läuft, gehört zur panischen Schafsherde und wird ohne Fragen zu stellen den bösartigen Hirten auf immer folgen. Zuerst wird jeweils eine neue Corona-Variante ausgerufen, wonach die Stirne runzelnden „Experten“, so wie der rührige Martin Bäumte, die neueste Version wie gehabt zur aller-aller-allerschlimmsten bisher dagewesenen Mutante erklären. Bei Ringier und TX Group herrscht schon wieder Goldgräberstimmung. Weil es jetzt erneut losgehen kann mit täglicher und stündlicher Panikmache. Von den andauernden Milliardenprofiten der Pharma ganz zu schweigen. Die Politiker, auch solche mit fragwürdigem Charakter, freuen sich über ihre ausserordentlichen Vollmachten. Deshalb möchte niemand im Ernst diese fantastische Party von Geld und Macht jemals beenden. Was fehlt jetzt noch? Das Volk braucht natürlich Sündenböcke! Die „Experten“ stellen dafür gerne die Ungeimpften an den Pranger und die ganze Verlogenheit ist perfekt.

    Antworten
  2. René Küng
    René Küng says:

    Wenn es denn so wäre, dass niemand auf die unterhalb der Hölle hören würde,
    wären wir etwas weiter oberhalb.
    Aber weil uns ein paar ‹right out of the center› konstant, jeden Tag, mit feig news, falschen Tabellen, übelster Hetze in höllischer Dichte dorthin treiben wollen, sind wir verdammt nahe an diesem Loch, wo jedeR gegen JEDEn geifern, Idiot oder unsolidarisch rum trompeten darf.
    Angefangen bei denen, die vorgeben, Verantwortung zu tragen und inzwischen – aus dem Angst-Koma schubweise und fiebernd auftauchend – tief unten von jedem Schnösel. Und Schnöselinnen gibt’s auch ein paar…..
    Der mac schlägt Schnö seligen vor, passt auch.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Möchten Sie an der Debatte teilnehmen?
Ihre Meinung interessiert. Beachten Sie die Kleiderordnung dabei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.