Fauler Zahlenzauber

Kühe, Coiffeure, alles wird in der Schweiz gezählt. Nur die Ausgaben der Impfwoche nicht.

Das wäre doch mal eine Herausforderung für Faktenchecker. Für fünf Konzerte unserer Schweizer Superstars hat der Bund 2,5 Millionen Franken budgetiert.

Maximal 500 Besucher wären pro Konzert zugelassen gewesen. Deren Eintritt war gratis, wenn auch nicht umsonst. Sondern kostet den Steuerzahler 1000 Franken pro Nase, oder 500 pro Ohr.

Nun sind aber wegen den fiesen Saboteuren nicht mal die Hälfte eingetrudelt. Damit kostet es den Steuerzahler schon 2000 Franken.

Das könnte auch noch jeder Faktenchecker unter Zuhilfenahme von Fingern und Taschenrechner hinkriegen.

Jetzt aber die «Tschecksches»-Fragen: Wie viel kassierten die Künstler? Insgesamt und pro Nase? Wie viel kassiert die «Gadget Abc Entertainment Group» als Organisator? Und wie viel kassierte Rod Kommunikation für die begleitende Werbekampagne?

Yannick Wiget, übernehmen Sie!

0 KOMMENTARE

Schreiben Sie einen Kommentar

Möchten Sie an der Debatte teilnehmen?
Ihre Meinung interessiert. Beachten Sie die Kleiderordnung dabei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.