ZO-Sigel feuert Whistleblower

Grabenkämpfe innerhalb der Redaktion

Dem «Zürcher Oberländer» tun Homeoffice und die aktuelle Umstrukturierung anscheinend nicht gut.. Wie mehrere unabhängige Quellen ZACKBUM berichteten, haben redaktionsinterne Reibungen, Spannungen und Konflikte im Zuge einer grösseren Reorganisation und der Entlassung von Chefredaktor Christian Brändli zugenommen.

Ausserdem wurde aufgrund der Reorganisation und der Neueinteilung von redaktionellen Diensten mehreren Chefs von Dienst gekündigt.

Nun wurde einem weiteren Mitarbeiter gekündigt. Grund dafür sind «mehrere personalrechtliche Vorfälle», darunter Konflikte innerhalb eines Regionalressorts sowie, dass er ZACKBUM mit Informationen bedient haben soll, was CEO Daniel Sigel mutmasslich aufgrund von entsprechenden Hinweisen unter anderem aufgrund des geschäftlichen Mailverkehrs erfahren haben soll.

Die Kündigung wurde von CEO Daniel Sigel ausgesprochen, der angeblich eine «schwarze Liste» von Mitarbeitenden führt, die nicht auf seiner Seite stehen sollen. Die Redaktion hat die Entlassung mit Erstaunen aufgenommen. Viele ihrer Mitglieder befürchten nun, ebenfalls entlassen zu werden. Daniel Sigel wollte sich gegenüber ZACKBUM nicht äussern.

Wie wir arbeiten: ZACKBUM erhält immer wieder Texte oder Inputs von Whistleblowern. Wir überprüfen diese und legen die Artikel den Informanten vorab vor.

Hinweis: In einer früheren Fassung hiess es, dass mehreren Personen aufgrund einer Aufweichung zwischen Social Team und Redaktion gekündigt wurde. Der Sachverhalt wurde präzisiert. Auch andere Passagen wurden angepasst.

2 KOMMENTARE
  1. Mimi.straub@bluewin.ch
    Mimi.straub@bluewin.ch says:

    Grosser Gott, das ist ja an den Haaren herbeigeholt. Ihr müsst besser recherchieren, ist doch euer Job!!!

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Möchten Sie an der Debatte teilnehmen?
Ihre Meinung interessiert. Beachten Sie die Kleiderordnung dabei.

Schreiben Sie einen Kommentar zu Gerd.kummer@hotmail.ch Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.